Verrückt – Normal

15. 2. 2004

 

 

 

Pointiert ausgedrückt ist es so:

 

Verrückt sind Menschen, die subjektiv für objektiv halten, die also meinen, die Welt sei so, wie sie sie wahrnehmen

 

Bei Sinnen sind Leute, die subjektiv und objektiv unterscheiden können – falls sie die beiden doch mal verwechseln, sind sie zu diesem Zeitpunkt verrückt, was natürlich gelegentlich jedem passiert.

 

 

Verrückt sind Menschen, die verstanden werden wollen

 

Bei Sinnen sind Leute, die verstehen

 

 

Verrückt sind Leute, die nach Schuld oder nach Schuldigen suchen

 

Bei Sinnen sind Leute, die Lösungen finden

 

 

Verrückt sind die, die auf dem Negativen herumreiten

 

Bei Sinnen sind, die umsteigen auf etwas Besseres

 

 

Verrückt sind Arten, die Wahrnehmung zu interpretieren, die zu Lebensuntüchtigkeit führen

 

Normal ist eine Art, die Wahrnehmung zu interpretieren, die zur Zufriedenheit führt